Aktuelles &
Erklärvideos

In diesem Bereich finden Sie Neuigkeiten über steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten, aktuelle Neuerungen und Kanzleinachrichten. Außerdem sind auf dieser Seite Erklärvideos zu wichtigen steuerlichen Themengebieten wie dem Fahrtenbuch, den  Bewirtungskosten sowie dem häuslichen Arbeitszimmer.

Erklärvideo
Fahrtenbuch

Ein Fahrtenbuch zu führen ist aufwändig. Es ist aber hilfreich, wenn man beispielsweise die 1%-Regelung vermeiden möchte. Die Finanzverwaltung hat im Laufe der Jahre festgelegt, welche Angaben in einem Fahrtenbuch enthalten sein müssen. In dem nebenbei aufgeführten Erklärvideo lernen Sie, wie Sie ein ordnungsgemäßes Fahrtenbuch führen. 

Erklärvideo Bewirtungsbeleg

Bei einem Essen mit Geschäftspartnern können Sie wichtige Dinge in angenehmer Atmosphäre besprechen. Das Finanzamt hat allerdings einige Anforderungen, damit der Bewirtungsbeleg auch als Betriebsausgabe geltend gemacht werden kann. In diesem Video lernen Sie, was Sie beim Bewirtungsbeleg beachten müssen.

Erklärvideo
Arbeitszimmer

Ob Lehrer, Geschäftsführerin oder Gutachter: Viele Menschen erledigen einen großen Teil ihrer Aufgaben vom heimischen Schreibtisch aus. Wer zuhause arbeitet, kann die Kosten für sein Arbeitszimmer in bestimmten Fällen von der Steuer absetzen; als Werbungskosten oder Betriebsausgaben. Alles. was Sie beim Arbeitszimmer beachten müssen, sehen Sie in diesem Erklärvideo.

 

Erklärvideo Fahrtenbuch

Ein Fahrtenbuch zu führen ist aufwändig. Es ist aber hilfreich, wenn man beispielsweise die 1%-Regelung vermeiden möchte. Die Finanzverwaltung hat im Laufe der Jahre festgelegt, welche Angaben in einem Fahrtenbuch enthalten sein müssen. In dem nebenbei aufgeführten Erklärvideo lernen Sie, wie Sie ein ordnungsgemäßes Fahrtenbuch führen. 

Erklärvideo Bewirtungsbeleg

Bei einem Essen mit Geschäftspartnern können Sie wichtige Dinge in angenehmer Atmosphäre besprechen. Das Finanzamt hat allerdings einige Anforderungen, damit der Bewirtungsbeleg auch als Betriebsausgabe geltend gemacht werden kann. In diesem Video lernen Sie, was Sie beim Bewirtungsbeleg beachten müssen.

Erklärvideo Arbeitszimmer

Ob Lehrer, Geschäftsführerin oder Gutachter: Viele Menschen erledigen einen großen Teil ihrer Aufgaben vom heimischen Schreibtisch aus. Wer zuhause arbeitet, kann die Kosten für sein Arbeitszimmer in bestimmten Fällen von der Steuer absetzen; als Werbungskosten oder Betriebsausgaben. Alles. was Sie beim Arbeitszimmer beachten müssen, sehen Sie in diesem Erklärvideo.

 

Merkblätter

Photovoltaikanlagen haben nicht nur aus ökologischer Sicht einen echten Mehrwert, sie können auch ökonomisch sehr attraktiv sein. Zwar werden die Einspeisevergütungen nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) schon seit längerer Zeit kontinuierlich gesenkt, dennoch kann sich eine gut konzipierte und optimal ausgerichtete Photovoltaikanlage als „Renditeobjekt“ in Anbetracht des derzeitigen Kapitalmarktniveaus durchaus sehen lassen. Lesen Sie unser Merkblatt und kontaktieren Sie uns, wenn Sie sich überlegen, eine Photovoltaikanlage anzuschaffen oder bereits angeschafft haben!

Die Besteuerung bei kurzfristig vermietetem Eigentum über Plattformen wie beispielsweise AirBnB, FeWo-Direkt oder Wimdu führt oft zu Verwirrung und Unsicherheit bei unseren Mandanten. Wir haben deswegen ein Merkblatt erstellt, um Ihnen einen Überblick über das Themengebiet zu ermöglichen. Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail oder Telefon. Unsere Kontaktdaten finden Sie auf der Seite „Kontakt“. 

Die Besteuerung bei kurzfristig vermietetem Eigentum über Plattformen wie beispielsweise AirBnB, FeWo-Direkt oder Wimdu führt oft zu Verwirrung und Unsicherheit bei unseren Mandanten. Wir haben deswegen ein Merkblatt erstellt, um Ihnen einen Überblick über das Themengebiet zu ermöglichen. Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail oder Telefon. Unsere Kontaktdaten finden Sie auf der Seite „Kontakt“. 

12.01.2022

Mandanten
Information:
Infobrief zum
31.12.2021

Sehr geehrte Mandantin,

sehr geehrter Mandant,

 

auf den nachfolgenden Seiten möchten wir Sie auch in

diesem Jahr über aktuelle Entwicklungen in der steuerlichen Rechtslage, Tipps & Tricks zum Jahresende 2021 und Hinweise zu wichtigen Entscheidungen des Bundesfinanzhofs informieren.

 

Themen in diesem Informationsbrief sind unter anderem die Steuerpläne der Ampe-Koalition, wichtige Änderungen für Unternehmen (u.a. auch Überbrückungshilfen) sowie Hinweise für Arbeitgeber und Arbeitnehmer. 

 

Wir wünschen Ihnen eine informative Lektüre!

Der nächste Mandanten-Informationsbrief wird am 01. März 2022 erscheinen.

 

Ihr Team der Steuerkanzlei Feucht

07.11.2021

Mandanten
Information:
Infobrief zum
02.11.2021

Sehr geehrte Mandantin,

sehr geehrter Mandant,

 

 

Mit dem vorliegenden Mandanten-Informationsbrief möchten wir Sie wieder über verschiedene interessante und aktuelle Themen aus dem Bereich des Steuerrechts informieren.

Einen Schwerpunkt bildet hier die zum Jahr 2022 erstmals mögliche „Option zur Körperschaftsteuer“ für Personengesellschaften. Die Finanzverwaltung in einem umfangreichen Entwurf nun Stellung genommen – und dies nicht immer zugunsten der Steuerpflichtigen.

Daneben stellen wir Ihnen interessante Gesetzesvorhaben, Veröffentlichungen der Finanzverwaltung und Rechtsprechung des obersten Finanzgerichts – BFH – vor.

Der nächste Mandanten-Informationsbrief wird am 15. Dezember 2021 erscheinen.

 

Ihr Team der Steuerkanzlei Feucht

07.09.2021

Mandanten
Information:
Infobrief zum
01.09.2021

Sehr geehrte Mandantin,

sehr geehrter Mandant,

 

nach der Urlaubszeit dürfen wir Sie wieder über wichtige Themen informieren.

Der vorliegende Informationsbrief behandelt interessante Fragen aus verschiedenen steuerlichen und sozialversicherungsrechtlichen Bereichen. Abgerundet wird der Infobrief mit Hinweisen zur Überbrückungshilfe III.

 

Wir wünschen Ihnen eine informative Lektüre!

 

Der nächste Mandanten-Informationsbrief wird am 01. November 2021 erscheinen

Ihr Team der Steuerkanzlei Feucht

12.07.2021

Mandanten
Information:
Infobrief zum
01.07.2021

Sehr geehrte Mandantin,

sehr geehrter Mandant,

 

mit dem vorliegenden Mandanten-Informationsbrief möchten wir Sie wieder über verschiedene interessante und aktuelle Themen aus dem Bereich des Steuerrechts informieren.

Auch in diesem Informationsbrief liegt ein Schwerpunkt in den aktuellen „Corona-Förderungen“ des Bundes. Daneben stellen wir Ihnen interessante Gesetzesvorhaben, Veröffentlichungen der Finanzverwaltung und Rechtsprechung des obersten Finanzgerichts – BFH – vor.

 

Der nächste Mandanten-Informationsbrief wird am 01. September 2021 erscheinen.

Ihr Team der Steuerkanzlei Feucht

30.06.2021

Mandanten
Information:
Einkommensteuer 2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer waren im Jahre 2020 von Kurzarbeit betroffen. Wenn Sie deshalb im vergangenen Jahr mehr als 410,-€ Kurzarbeitergeld erhalten haben, sind Sie verpflichtet, dieses Jahr eine Steuererklärung abzugeben. Falls die Abgabe einer Steuererklärung für Sie Neuland ist und Sie deswegen Unterstützung benötigen, können Sie uns gerne kontaktieren. Gerne besprechen wir mit Ihnen die notwendigen Schritte in einem Erstberatungsgespräch und erstellen Ihnen ein Angebot zur Bearbeitung der Einkommensteuererklärung 2020.
Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Team der Steuerkanzlei Feucht

12.05.2021

Mandanten
Information:
Infobrief zum
01.05.2021

Sehr geehrte Mandantinnen und Mandanten,

mit dem vorliegenden Mandanten-Informationsbrief möchten wir Sie wieder über verschiedene interessante und aktuelle Themen aus dem Bereich des Steuerrechts informieren.

Auch in diesem Informationsbrief liegt ein Schwerpunkt in den aktuellen „Corona-Förderungen“ des Bundes. Daneben stellen wir Ihnen interessante Gesetzesvorhaben, Veröffentlichungen der Finanzverwaltung und Rechtsprechung des obersten Finanzgerichts – BFH – vor.

Der nächste Mandanten-Informationsbrief wird am 01. Juli 2021 erscheinen.

Ihr Team der Steuerkanzlei Feucht

30.04.2021

Mandanten
Information:
Neuerungen zur
Überbrückungs-
hilfe 3

Sehr geehrte Damen und Herren,

Die Überbrückungshilfe III unterstützt Unternehmen, Soloselbstständige sowie Freiberufler, die von der Corona-Pandemie besonders stark betroffen sind. Die Überbrückungshilfe III sieht Zuschüsse zu den fixen Kosten der Unternehmen vor und schließt sich an die Überbrückungshilfe II an.

Sie wurde für die Monate Januar bis Juni 2021, teilweise auch für November und Dezember 2020, verlängert und ausgeweitet. Daneben ist eine Förderung von Soloselbständigen durch die Neustarthilfe vorgesehen. Mit den FAQ vom 13.04.2021 hat das BMWi die Förderungen im Rahmen der Überbrückungshilfe III nochmals deutlich ausgeweitet.

Mit dem vorliegenden Mandanten-Informationsbrief (Stand 19.04.2021) erhalten Sie zur Überbrückungshilfe III wichtige Hinweise und Erläuterungen.

Falls Sie die Überbrückungshilfe III bzw. die Neustarthilfe beantragen möchten, kontaktieren Sie uns gerne per Telefon oder E-Mail.

Ihr Team der Steuerkanzlei Feucht

19.03.2021

Mandanten
Information:
Neustarthilfe

Nach den neuesten Entwicklungen ist es nun auch möglich, die Neustarthilfe für Soloselbständige auch über den Steuerberater zu beantragen. Das BMWI zahlt hier bis zu 7.500,-€ Neustarthilfe und außerdem die Kosten des Steuerberaters. Falls Sie soloselbständig sind, Umsatzeinbußen aufgrund von Corona haben und deswegen die Neustarthilfe beantragen möchten, rufen Sie uns gerne an!

Ihr Team der Steuerkanzlei Feucht

Steuerberater Augsburg

Rufen Sie uns an

Gerne können Sie mit uns während unserer Geschäftszeiten telefonisch einen Termin vereinbaren. 

Falls Sie außerhalb der Geschäftszeiten eine Frage oder Anregung haben, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail mit Ihrer Telefonnummer, damit wir Sie zeitnah kontaktieren können.

Postanschrift

Kontakt

Telefon: 0821-710 197 0

Telefax: 0821-710 197 99

E-Mail: info@steuerkanzlei-feucht.de

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail! 

 

Impressum/Datenschutz